gss hd

Ausstellung / Vernissage / Text / Kunstwerke / Biografie

Biografie

Lilo Schweizer

biografie
1959 · geboren in Worms/Rhein, aufgewachsen in Neustadt/Weinstrasse · seit 1977 · in Heidelberg mit Unterbrechungen · 1981/82 · Aufenthalt in Paris, Recherchen über Alfred Jarry und die ’Pataphysik im Rahmen der Diplomarbeit, Intensivierung der Beschäftigung mit der Bildenden Kunst · 1983 · Übersetzerdiplom der Universität Heidelberg · 1984/85 · Aufenthalt in Urbino (Italien) · 1986-90 · Beschäftigung mit verschiedenen Drucktechniken, Arbeit mit Monotypien, Zyklus von Serigrafien (Werkstatt Martin Maurer, Neunkirchen) · 1987/88 · Aufenthalt in Brüssel · 1992 · Beginn der Serie abstrakte landschaften · seit 1995 · GEDOK Heidelberg (Bildende Kunst) · seit 1998 · Heidelberger Künstlergruppe + BBK ·

 

ausstellungen & aktionen - auswahl
2011 · gezeichnet, Forum für Kunst, Heidelberg· 2010 · Galerie Schillerstrasse, Heidelberg · kunst-geschichte, galerie goldammer, Breisach · 2007 · die rückseite des mondes, zeitgleich – zeitzeichen, heidelberger forum für kunst · 2005 · deutschland in japan: Monitor Exhibition in Konica Minolta Plaza, Tokyo, im Rahmen der Ausstellung von Alexander von Reiswitz (19. November – 8. Dezember) · 2004 · post it! ein brief verbindet – Ausstellung im Forum für Kunst Heidelberg – Konzeption der Aktion mit französischen + deutschen Künstlern: Lilo Schweizer & Roswitha Turri · 2003 · Ausstellung im Sole d’Oro Heidelberg im Rahmen der Willibald-Kramm-Preis-Stiftung· 2002 · Uğur Mumcu Kultur- und Kunst-Zentrum Izmir-Bornova, mit Barbara Harsch (abstrakte Fotografie) · Goethe Institut Izmir, musik . linien . malerei, Ausstellung und Konzert, mit einer Uraufführung des ecuadorianischen Komponisten Eduardo Flores Abad · Galerie Goldammer, Breisach · 2001 · Staatsphilharmonie Ludwigshafen, Malaktion im Rahmen der Langen Nacht der Museen (+ Ausstellung) · 2000 · Stadtbücherei Heidelberg, Künstlerbücher, hinter jedem hügel wohnt eine idee · 1999 · Werkstattgalerie, Heidelberg, papier-support / matière-papier Konzeption: Angelika Dirscherl & Lilo Schweizer · 1998 · METAV, Düsseldorf · 1997 · Über-Regio 4, Gedok Freiburg, mit Elisabeth Endres · das eine und das andere, Heidelberger Schloss · Buchhandlung Himmelheber, Heidelberg · 1996 · Reflexionen einer Stadt, Galerie Melnikow, Heidelberg · International Bookshop, Brüssel · Galerie Inanna, Brüssel · 1995 · Fernsehsender arte, Straßburg · Galerie ADEAS, Straßburg · Galerie Gala, Leonberg ·

Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen in Deutschland, Belgien, der Türkei und in Frankreich