gss hd

Open•Close I / Kunstwerke / Biografie Deng & Lin

Open • Close I 
-- Deng Yu und Lin Weixiang  

Dauer: 12.03.2010 - 02.04.2010

open close I

Deng Yu

Sie benutzt die Farbe ganz intuitiv und ihre Intuition lehrt sie, dass sie Recht hat: Yu Dengs Gemälde zeigen kein Zögern, kein bisschen Unsicherheit, kein Wanken, was den Einsatz, die Intensität und Qualität der Farben betrifft. In ihrer Motivik zitiert die Künstlerin immer wieder die in China seit den 1990er Jahren populären japanischen Cartoons, mit denen sie als Jugendliche aufgewachsen ist. Und es geschieht fast unabsichtlich, wenn sie die auf diese Art ihr vertrauten Symbole in ihren Werken wieder auftauchen lässt, z.B. die japanische Brücke, Tori, Monster, oder sogar die riesige Kanagawa-Welle von Katsushika Hokusai (1760-1849). Yu Deng versteckt sich in ihrem selbst erschaffenen Märchenland, in der kleine gelbe Bomben, gefleckte Kühe oder sogar gerötete Augen auf eine erfrischende und liebevolle Art und Weise erscheinen und von einer Welt erzählen, die nicht nur fantastisch, nicht nur „einfach schön“ ist.1981 in Guangdong geboren, absolvierte sie 2006 ihr Studium der Öl-Malerei in Guangzhou. Seitdem sind ihre Werke in Peking, Hongkong, Shenzhen, New York und Guangzhou zu sehen.

 

Lin Weixiang

Weixiang Lin ist ein selbstbewusster Künstler. Er hat immer danach gestrebt, Pflanzen und Menschenfiguren auf narrative Weise in bestehende Gewebe und Muster zu integrieren. Das bei ihm immer wiederkehrende Motiv von Landschaften mit Waldseen und wucherndem Forst stammt direkt aus der Heimat des Künstlers – dem subtropischen Regenwald in den Berggebieten im östlichen Kanton. Die in feucht-warmer, dabei gleichzeitig stiller und gelas­sener Textur gemalten Waldbäume unterscheiden sich von der primitiven Darstellung tropischer Wälder auf den Gemälden des französischen Malers Henri Rousseau (1844-1910), und erinnern doch entfernt daran, schließen aber in ihrer technischen Eigenart doch vor allem an die chinesische Litera­ten-Landschaftsmalerei an. Weixiang Lin wurde 1981 in Guangdong geboren und studierte in der Provinzhauptstadt Guangzhou (Kanton) Öl-Malerei an der Kunstakademie. Anschließend machte er mit ersten Einzelausstellungen in Hongkong, Shanghai, Peking, Shenzhen, New York, Guangzhou und in seiner Heimatstadt mit aufsehenerregenden Ausstellungen seiner Werke von sich Reden.